Mascara für das Schwimmbad

Im Schwimmbad ist klar, dass eine Dusche erforderlich ist, bevor man überhaupt das Schwimmbecken betritt. Diesen Vorgang sollte ein Mascara, wenn vorher nicht abgeschminkt werden soll, auf jeden Fall aushalten, selbst wenn man später im Wasser nicht tauchen möchte.

Hier sollte aber vermieden werden, dass Duschgel und Shampoo mit dem Mascara in Kontakt kommen, da dies eine leichte Lösung bewirken könnte.

Für ein optimales Aussehen, auch beim Schwimmen und Tauchen, sollte zuerst einmal ein wasserfestes Produkt verwendet werden. Die wasserfeste Variante verhindert das Verlaufen des Mascaras im Gesicht. Außerdem verleiht es den Augen weiterhin einen besonderen Ausdruck, wenn eine stärkere, am besten schwarze Mascara verwendet wird, welche die Wimpern sehr gut teilt und ihnen Volumen verleiht, da sie durch die Nässe dazu neigen, zusammenzukleben.

Auch bei einer wasserfesten Mascara sollte während des Schwimmvorgangs das häufige Reiben der Augen vermieden werden, da auch bei einem hochwertigen Produkt ein leichtes Verschmieren bei besonderer Reizung nicht ausgeschlossen ist. Dies liegt vor allem auch am Chlor im Wasser.

Ein minderwertiges Produkt könnte auch trotz der Markierung als eine wasserfeste Mascara leicht löslich sein und trotzdem etwas verschmieren. Für den Verwendungszweck im Schwimmbad sollte immer ein hochwertiges und bewährtes Produkt die erste Wahl sein. Am meisten zu empfehlen ist das wasserfeste Colossal Volume Express von Maybelline – es verleiht das erwähnte Volumen und schmiert nicht. Aber auch das Produkt Voluminous x4 wasserfest von L’Oreal ist sehr hochwertig und wird von den bisherigen Anwenderinnen gut bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *