Mascara für kurze Wimpern

Lange und dichte Wimpern sind wohl der Traum einer jeden Frau. Leider ist nicht jedes weibliche Geschöpf von Natur aus mit schön langen und geschwungenen Wimpern gesegnet worden, sodass für den perfekten Augenaufschlag mit Wimpernzange und Mascara etwas nachgeholfen werden muss.

Spezieller Mascara für kurze Wimpern bringt nicht nur mehr Volumen und Farbe in die Wimpern, sondern wirkt auch leicht verlängernd. Allein das richtige Tuschen und die durch die Farbe verstärkten Wimpern sorgen optisch für Länge. Mascaras, die dann noch beim Auftragen durch spezielle Fasern kleine „Fädchen“ an die Wimpernenden zaubern, bringen den gewünschten Erfolg.

Um dich beim Kampf um jeden Millimeter Wimpernlänge tatkräftig zu unterstützen, haben wir uns auf die Suche nach der ultimativen Verlängerungs-Mascara begeben:

Mascara für kurze Wimpern hat unzählige Namen

Im Dschungel der Kosmetikabteilungen ist keine Wimperntusche mit dem Beinamen „für kurze Wimpern“ vertreten. Im Gegensatz tragen die gesuchten Wunderhelfer klingende Namen wie Long-lash, Double-Extension, Millionize oder sogar False-lash.

Was sich bei fast allen Anbietern nach Haarverlängerung für den Kopf anhört, hat nur den Zweck deine Wimpern beim Auftragen zu verlängern.

In der Werbung und den Medien wird in Bezug auf Wimpern verlängernder Mascara ja immer zunächst die neu entwickelte Bürste propagiert. Da aber nahezu jede Frau ihren individuellen Stil beim Auftragen von Mascara hat und längst nicht mit jeder Bürste zurechtkommt, kann hier auch keine eindeutige Empfehlung ausgesprochen werden. In Bezug auf die Bürste heißt es also auch für dich: probieren geht über studieren!

Tipp: Bewahre einfach von einem Mascara eine Bürste auf, mit der du gut zurechtkommst. Solltest du mit der Bürste deines neuen Mascaras nicht klarkommen, hast du immer noch deine Lieblingsbürste in petto!

Mascara für kurze Wimpern – die Unterschiede

Bei Wimpern verlängernder Mascara unterscheiden sich manchmal die Techniken zum Auftragen, wobei du bei Produkten wie der L’Oréal Paris Double Extension Re-Novation schon mal ein paar Minuten länger vor dem Spiegel stehst.

Nicht verzagen, es kann sich lohnen. Bei dem zuvor genannten Mascara trägst du nämlich zuerst eine weiße Basis auf, die deine Wimpern mit Tigergras schön pflegt. Erst danach sorgt der tiefschwarze Mascara für volle und länger aussehende Wimpern und das den ganzen Tag lang ohne zu verwischen.

Gute Erfahrungen haben Beautyjunkies auch mit der Nivea Extreme Resist Lengthening Mascara gemacht, die deine Wimpern bis zu sagenhaften 70 % länger aussehen lässt. Dabei ist der Mascara alltagstauglich und enorm haltbar.

Auch Max Factor hat mit der Serie False Lash Effect Mascara für kurze Wimpern im Programm. Wie auch bei anderen Herstellern wird der Wimpern verlängernde Effekt auf die Volumen bringende Bürste sowie die verlängernde Zauber-Tusche zurückgeführt, die dir ein paar Millimeter mehr bieten.

Tipps und Tricks für kurze Wimpern

Zunächst solltest du dir wirklich einen Mascara für kurze Wimpern zulegen. Den Effekt des Mascaras kannst du aber noch verstärken, indem du

  • vor dem Tuschen deine Wimpern mit einer Wimpernzange formst, um den Blick optisch zu öffnen,
  • beim Auftragen der Mascara nach unten guckst und mit der Bürste im Zickzack vom Wimpernansatz bis in die Wimpernspitzen arbeitest,
  • beim Tuschen der unteren Wimpern nach oben guckst und dann mit der Spitze der Bürste jede einzelne Wimper definierst und
  • immer mindestens zwei Schichten Mascara für kurze Wimpern aufträgst, wobei die erste Schicht gut durchgetrocknet sein sollte.

Mit einem guten Mascara und der richtigen Auftragetechnik hast du schnell deine Wimpern aufgepimpt und kannst mit Klimperwimpern deine Umwelt verzaubern.

Und auf welche Mascara für kurze Wimpern stehst Du besonders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *