Pssst: Männer nehmen auch Mascara

Für die meisten Männer ist der Gedanke an Mascara im besten Fall als absurd zu bezeichnen. Zumindest im Büro und immer dann, wenn ein seriöses Erscheinungsbild gefragt ist, ist Mascara wohl fehl am Platze. Doch bei Partys oder bei speziellen Problemen wollen viele Herren kaum noch auf Wimperntusche verzichten. Wie gut, dass sich die Hersteller darauf eingestellt haben und die Auswahl an Produkten recht groß ist.

Generell eignen sich die Mascaras für Frauen natürlich auch für Männer, wobei wohl nur die wenigsten zum Beispiel zu einer Volumenmascara greifen würden.

Verschiedene Farben
Männer sollten in erster Linie darauf achten, dass ihr Look noch natürlich bleibt – wenn sie nicht gerade mit schwarz umrahmten Augen in der Gothic-Szene unterwegs sein wollen. Tiefschwarze Mascara ist daher nicht unbedingt die beste Wahl. Brauntöne eignen sich schon eher und passen zu den meisten Herren. Sicher, auch bunte Mascaras können eingesetzt werden, doch hier bleibt die Seriosität eindeutig auf der Strecke. Bunte Mascara wird nur durch besondere Anlässe gerechtfertigt (Karneval o. ä.).

Klare Mascara
Viele Herren greifen zu klarer Mascara. Wie der Name schon andeutet, ist diese Art der Wimperntusche farblos und eher als eine Art Lack für die Wimpern einzusetzen. Auch die Augenbrauen können damit behandelt werden, wenn sie widerspenstig in alle Richtungen unterwegs sind.

Die Wimpern werden mit klarer Mascara behandelt, wenn sie „borstig“ aussehen und sich nicht für eine Richtung entscheiden können. Dank der klaren Mascara werden sie in eine Ordnung gebracht und so fixiert. Der Look wirkt eher natürlich.

Warum überhaupt Mascara verwenden?
Viele Männer – und deren Frauen – sind mit dem Ausdruck ihrer Augen nicht zufrieden. Durch die Betonung der Wimpern ändert sich das, die Augen werden aus- und eindrucksvoller. Dies funktioniert aber nur, wenn mit der Wimperntusche sparsam umgegangen wird. Sie braucht die Wimpern nicht zu verlängern oder ein größeres Volumen erzielen.

Mascara soll bei Männern lediglich erreichen, dass die Wimpern gleichmäßiger und dichter aussehen. Durch die enthaltenen Pflegestoffe werden die Wimpern gekräftigt und gepflegt, was sie auf Dauer schöner aussehen lässt.

Woher nehmen?
Die meisten Drogerien führen inzwischen Mascara für Männer. Auch im Internet ist diese natürlich erhältlich. Teilweise sind es auch die Kosmetikerinnen, die solche Wimperntusche anbieten. Zum anfänglichen Ausprobieren reicht es aber sicher auch, einmal die Mascara der Frau oder Freundin zu testen.

Wichtig: Männer sollten auf keinen Fall die unteren Wimpern tuschen, das wirkt doch leicht damenhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *